Der Schulgarten - Schulförderverein der Grundschule Krieschow
Unser Schulförderverein besteht aus 25 Eltern und 7 Lehrern. Die Schulfördervereinsvorsitzende Frau Buchholz wurde für die nächsten 2 Jahre gewählt.
Der Schulförderverein unserer Schule engagiert sich sehr für die Verbesserung der Arbeits- und Lernbedingungen und der Durchführung praxisbezogener Projekte unserer Schüler. So ist es bereits zur Tradition geworden, dass der Schulförderverein finanzielle Unterstützung für folgende Projekte gewährt:

An unserer Schule lernen ca. 70 Schüler die sorbisch/wendische Sprache. Jährlich findet im Januar die traditionelle Vogelhochzeit in der Stadthalle in Cottbus statt. Damit die Teilnahme für alle Kinder gewährleistet werden kann, deckt der Schulförderverein die Buskosten ab.
Ohne diese Unterstützung wäre auch die jährliche Abschlussfahrt der Schule nicht möglich, wie z.B. die Besichtigung des Filmstudios Babelsberg, der Besuch der Freizeitanlage in "Einsiedel", die Durchführung des großen Neptunfestes im Strandbad in Vetschau sowie Theaterbesuche für alle Schüler zu Weihnachten. Der Förderverein sorgte für die finanzielle Unterstützung des Eintritts- und Busgeldes.
Natürlich ist es auch wichtig neue Lehr- und Lernmittel bereitzustellen. So finanzierte der Schulförderverein neue Sport- und Spielgeräte, u.a. ein Fußballtor, neue Tischtennisplatten, Klassenregale und Klassenbüchersätze für den Deutsch- und Geografieunterricht. Am Schuljahresende konnten in diesem Jahr erstmals Büchergutscheine für besonders hervorragende Leistungen ausgegeben werden.
Der Kauf neuer CD-Geräte, einer Beschallungsanlage, neue Spiel- und Klettergerüste für unseren Schulhof, eine neue transportable Tischtennisplatte sowie Anschauungsmaterial für die Schüler stehen auf dem Plan des Schulfördervereins.
Darüber hinaus versuchen wir in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften das Interesse der Schüler für vielfältige Lebensbereiche zu wecken.
Wir hoffen, dass wir auch in diesem Jahr noch mehr interessierte Eltern in unserem Schulförderverein aufnehmen können, um so noch mehr bessere Möglichkeiten einer optimalen Lernatmosphäre zu schaffen.